Berufsbild Medientechniker/in

Was ist ein Medientechniker/in?

Medientechniker/innen sind Allrounder, die im Hintergrund eines Projektes, wie beispielsweise der Ausstattung eines Konferenzraumes stehen. Als Medientechniker/in laufen bei Dir alle Fäden zusammen. Du planst, realisierst und betreust komplexe Multimedia-Installationen. Dafür befasst Du Dich neben den räumlichen Bedingungen auch mit den technischen Voraussetzungen, die ein reibungsloses Zusammenspiel der AV-Technik ermöglicht. Neben technischem Wissen und planerischen Fähigkeiten ist aber auch Kreativität erforderlich, um Räume optimal zu gestalten.

Welche Aufgaben hat ein/e Medientechniker/in?

  • Beratung und Planung beim Einsatz von Medientechnik
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Kundenprojekten
  • Durchführung, Wartung und Inspektion der AV-Technik
  • Fehleranalyse und Behebung von Störungen
  • Installation und Wartung von Medienanlagen

Was wird mein Arbeitsumfeld sein?

Dein Arbeitsumfeld kann je nach Unternehmen sehr abwechslungsreich sein, denn entweder Du bist in der firmeneigenen Abteilung oder für einen Kunden vor Ort unterwegs.

Welche Voraussetzungen sind nötig?

  • Mathematisches und technisches Verständnis
  • Logisches Denkvermögen
  • Kreativität
  • Selbstständige, strukturierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Entscheidungsfreudigkeit
  • Kunden- und Serviceorientierung

Wie werde ich Medientechniker/in?

Das Medientechnik Studium setzt ein (Fach-)Abitur voraus und dauert i. d. R. sechs bis acht Semester. An einigen Hochschulen kannst Du aber auch mit einer verwandten Ausbildung und Berufserfahrung studieren. Die genauen Zulassungsvoraussetzungen hängen aber von der jeweiligen Hochschule ab. Nach Deinem Bachelor kannst Du auch noch den Medientechnik Master dranhängen, wobei Du Deine Kenntnisse im Bereich Medienentwicklung, Medienproduktion und Technik vertiefst.